Warum ein Hörgerät ?

 

 

Hörverlust entsteht meist schleichend über mehrere Jahre. Dadurch verlernt unser Gehirn

die normale Hörwahrnehmung. 


Mit einem Hörgerät erhält das Gehirn wieder Hörreize. Diesen Prozess erarbeiten Sie mit uns zusammen. 

 

Allerdings : Die Hörgeräte gehören in die Ohren und nicht in die Schublade !

 

Um einen Gewöhnungseffekt zu erzielen und die Hörgeräte nicht als Fremdkörper wahrzunehmen,

sollten Diese täglich und nicht nur zu besonderen Anlässen und für einige Stunden getragen werden. 

 

In dieser Eingewöhnungszeit stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Wir zeigen Ihnen, wie das Einsetzen und Herausnehmen der Hörgeräte am besten funktioniert und

erklären Ihnen alles Wichtige zu den Themen Aufbewahrung und Pflege.

 

Während einer Hörgeräte-Anpassung können wir immer wieder neue Einstellungen vornehmen,

um Ihnen das bestmögliche Hörerlebnis zu ermöglichen.

 

 

Die Kosten

 

Sofern Sie als gesetzlich Versicherte/r aus medizinischen Gründen (Verordnung vom HNO-Arzt) eine Hörhilfe benötigen, wird diese Versorgung als Sachleistung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Dafür bekommen Sie eine aufzahlungsfreie Hörsystemversorgung, die Ihren individuellen Hörverlust

bestmöglich ausgleicht.

 

Für mehr Hörkomfort besteht selbstverständlich die Möglichkeit einer privaten Zuzahlung.

 

Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie !

Kontakt

Augenoptik und Hörakustik an der Friedberger Warte
Valentin-Senger-Straße 140
60389 Frankfurt
Telefon: 069 8088 1351 069 8088 1351
Fax:
E-Mail-Adresse:

Unsere Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag10:00 - 18:00
Samstag10:00 - 13:00
Termine auch gerne außerhalb unserer Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Anfahrtsskizze

Straßenbahn Linie 18

Bus Linie 30 / 34

Haltestelle "Friedberger Warte"